Sitzbadewanne mit Tür

100% Kundenzufriedenheit

Sitzbadewanne mit Tür

Senioren, die unter Alterserkrankungen oder an Alterserscheinungen leiden, müssen häufig auf ihr geliebtes Vollbad verzichten, weil der Badewannenrand eine erhebliche Hürde dargestellt. Das Anheben der Beine, um den Badewannenrand zu steigen, verursacht häufig Schmerzen und birgt die Gefahr des Ausrutschens und Stürzens. Eine Sitzbadewanne mit Tür, häufig auch als Seniorenbadewanne, Seniorenwanne oder Sitzbadewanne für Senioren bezeichnet, leistet hier sinnvolle Abhilfe.

Inhaltsverzeichnis

Alters- und pflegegerechte Badsanierung: Sitzbadewanne mit Tür

Senioren, die unter Alterserkrankungen oder an Alterserscheinungen leiden, müssen häufig auf ihr geliebtes Vollbad verzichten, weil der Badewannenrand eine erhebliche Hürde dargestellt. Das Anheben der Beine, um den Badewannenrand zu steigen, verursacht häufig Schmerzen und birgt die Gefahr des Ausrutschens und Stürzens. Eine Sitzbadewanne mit Tür, häufig auch als Seniorenbadewanne, Seniorenwanne oder Sitzbadewanne für Senioren bezeichnet, leistet hier sinnvolle Abhilfe.

Erfahren Sie nachfolgend alles Wichtige zu unseren hochwertigen Sitzbadwannen mit Tür und vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit SchnellesBad Deutschland.

Übrigens: Eine Sitzbadewanne mit Tür fällt in den Förderbereich der Pflegekassen.

Was ist eine Sitzbadewanne mit Tür und wie funktioniert diese?

Eine Sitzbadewanne mit Tür unterscheidet sich von einer klassischen Liegebadewanne in dreierlei Hinsicht.

Die Sitzvorrichtung:

Während die meisten Badewannen klassische Liegebadewanne sind, hat die Sitzbadewanne eine in die Wanne integrierte Sitzvorrichtung. Mobilitätseingeschränkte oder pflegebedürftige Menschen sitzen so aufrecht und sicher in der Badewanne. Je nach Modell ist der Sitz unterschiedlich groß und komfortabel. Einige Modelle verfügen z. B. auch über Massagedüsen und verleihen somit der Sitzbadewanne den Hauch eines Whirlpools.

Die Badewannentür:

Zweites wichtiges Element ist die Badewannentür. Die Badewannentür ermöglicht ein bequemes und sicheres Einsteigen in die Badewanne, sodass die Angstschwelle sinkt. Senioren oder Pflegebedürftige öffnen einfach die Tür, betreten die Badewanne und verriegeln diese anschließend von Innen. Selbstverständlich verschließt die Badewannentür völlig wasserdicht, wodurch kein Wasser auf den Fußboden ausläuft.

Die Badewannenverkleidung / Spritzschutz:

Häufig installieren Badsanierungsfachbetriebe neben der Sitzbadewanne mit Tür auch eine Badewannenverkleidung aus Plexi- oder Echtglas. Diese dient insbesondere als Spritzschutz, vor allem dann, wenn die Badewanne über eine gleichzeitig Duschvorrichtung verfügt und somit als Badewanne und Dusche dient.

Sitzbadewanne oder Badewannensitz – Was ist der Unterschied?

Eine Sitzbadewanne mit Tür unterscheidet sich von einem Badewannensitz grundlegend. Ein Badewannensitz, klassischerweise über dem Badewannenrand befestigt, zählt in der Regel zu den sog. Hilfsmitteln (Sitzhilfen) und ist im GKV Hilfsmittelverzeichnis aufgeführt. Demzufolge zählen (nachträglich) angeschaffte oder installierte Badewannensitze nicht zur Bausubstanz, sondern sind mobile Badehilfen. Eine Förderung über den Pflegekassenzuschuss für Badewannensitze entfällt, weil diese in den Bereich der Krankenkassen fallen.

Reine Sitzbadewanne oder Kombination aus Sitzwanne und Liegewanne?

Ob Sitzbadewanne als kleines Raumwunder, das ausschließlich für die Körperpflege gedacht ist, Sitzbadewanne mit Massagedüsen oder eine kombinierte Sitz-Liege-Badewanne – der Fachhandel führt selbstverständlich ein breites Sortiment verschiedener Sitzbadewannen. Welche Sitzbadewanne mit Tür die richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Raum und Platzangebot, spielt die Fördermöglichkeit durch den Pflegekassenzuschuss oder eine Selbstbeteiligung an den Kosten sowie der Verwendungszweck eine entscheidende Rolle. Leiden mobilitätseingeschränkte Senioren oder Pflegebedürftige z. B. auch an Hautkrankheiten und müssen regelmäßig Heilbäder nehmen, ist eine kombinierte Badewanne auch mit Dusche sicherlich die richtige Alternative.

 

Ablauf & Kosten Sitzbadewanne mit Tür

Ablauf

Der Ablauf, d. h. der Einbau einer Seniorenwanne als Sitzbadewanne mit Tür, ist nicht immer einheitlich. Einige Pflegebedürftige entscheiden sich dafür, eine zusätzliche Sitzbadewanne aufstellen zu lassen, damit andere im Haushalt lebende Personen auch weiterhin die Liegebadewanne nutzen können. Andere hingegen wünschen den Austausch der bisherigen Badewanne.

Schritt 1: Terminvereinbarung mit SchnellesBad Deutschland

Vereinbaren Sie einen Termin mit SchnellesBad Deutschland. Hierfür stehen Ihnen unsere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Schritt 2: Badbesichtigung und Vermessen

Zum vereinbarten Termin erscheinen unsere Mitarbeiter und planen die bevorstehende Badsanierung gemeinsam mit Ihnen.

Schritt 3: Auswahl der in Frage kommenden Sitzbadewanne

Anschließend wählen Sie die passende Sitzbadewanne aus. Ob kleines Raumwunder auf etwas mehr als einem Quadratmeter, Eckkombination oder in der Luxusvariante mit Massagedüsen beispielsweise – die Auswahl ist groß.

Schritt 4: Angebot, Kostenvoranschlag und ggf. Beantragung von Fördermitteln

Nachdem feststeht, wie hoch der voraussichtliche Arbeitsaufwand ist und welche Materialien verbaut werden sollen, erhalten Sie von uns ein Angebot in Form eines Kostenvoranschlags. Sofern nicht bereits geschehen und Anspruch besteht, empfehlen wir an der Stelle, um später vor unliebsamen Überraschungen geschützt zu sein, den Pflegekassenzuschuss und ggf. weitere Fördermittel zu beantragen.

Schritt 5: Demontage und Rückbau der alten Badewanne

Soll die neue Sitzbadewanne die bisherige Badewanne ersetzen, demontieren wir zunächst die alte Badewanne. Dabei gehen wir sehr behutsam vor, um nicht unnötig den Fliesenspiegel zu beschädigen. Dennoch lässt es sich leider nicht immer vermeiden, dass einige Fliesen ersetzt werden müssen. Ersetzt eine kleine kompakte Sitzbadewanne die bisherige Liegewanne entsteht zudem zusätzlicher Platz, auf den ein neuer Fußbodenbelag aufgebracht werden muss.

Schritt 6: Einbau der neuen Sitzbadewanne

Nachdem der Untergrund und die Wand soweit vorbereitet und geglättet wurden, bauen wir die neue Sitzbadewanne ein. Hierzu wird diese auf dem vorgesehenen Platz platziert, ausgerichtet und anschließend im Boden verankert. Je nach Modell geschieht dies entweder mit Spezialkleber oder durch Verankerung mit Schrauben. Nun noch die Anschlüsse und Abflüsse installieren und die neue Sitzbadewanne ist einsatzbereit.

Schritt 7: Fliesen- bzw. Fußbodenarbeiten und ggf. Wandarbeiten

Je nach Modell der Sitzbadewanne und Beschaffenheit von Wand und Fußboden, müssen nun ggf. ein paar Fliesen oder Laminat neu verlegt werden. Manche entscheiden sich an der Stelle auch für eine neue farbige Acryl-Wandverkleidung, um dem Badezimmer einen neuen Look zu verleihen.

Schritt 8: Abdichten und Saubermachen

Steht die neue Sitzbadewanne und sind alle notwendigen Arbeiten abgeschlossen, dichten wir zum Schluss noch sämtliche Fugen ab und hinterlassen das Badezimmer besenrein. Entstandenen Bauschutt und die alte Badewanne entsorgen wir selbstverständlich für Sie.

Kosten

Der Preis der Sitzbadewanne schwankt und hängt von verschiedenen Faktoren ab: Art des Modells, Beschaffenheit, Qualität oder von Zubehör. Deswegen gelten die Angaben als erster Richtpreis. Genaueres erfahren Sie, nachdem wir ihr Bad besichtigt und über das gewünschte Modell gesprochen haben. Günstige, kompakte Sitzbadewannen mit Tür gibt es bereits ab rund 1.000 Euro. Spitzenmodelle mit Zusatzfunktionen wie z. B. Massagedüsen liegen bei etwa 4.000 Euro, teilweise sogar darüber.

Vorteile einer Sitzbadewanne mit Tür

Eine Sitzbadewanne mit Tür hat gegenüber einer klassischen Liegebadewanne viele Vorteile:

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten: Sofern eine kombinierte Armatur zum Duschen und Baden verbaut wurde, eignet sich die Sitzbadewanne zum Duschen für ein wohltuendes Schaumbad, aber auch für ein (medizinisches) Fußbad. Durch diese 3 in 1 Lösung eignet sich die Sitzbadewanne nicht nur für Pflegebedürftige, sondern selbstverständlich auch für alle anderen im Haushalt lebenden Personen.

Keine Sturzgefahr beim Einsteigen: Durch die geringe Einstiegshöhe von rund 12 cm und die wasserdichte Tür reduziert sich das Sturz- und Verletzungsrisiko. Schmerzen in den Gliedmaßen durch das Übersteigen des Beckenrandes gehören gleichzeitig der Vergangenheit an. Ist die Badewannentür breit genug, kann eine Sitzbadewanne auch von Menschen im Rollstuhl genutzt werden.

Sicherheit durch den Sitz: Der Sitz selbst sowie zusätzliche Haltegriffe sorgen für weitere Sicherheit insbesondere beim Hinsetzen oder Aufstehen in der Badewanne. Eine zusätzlich aufgetragene Anti-Rutsch Beschichtung reduziert dieses Risiko weiter.

Förderfähigkeit durch Pflegekassenzuschuss: Eine Sitzbadewanne mit Tür gehört bei vorliegendem Pflegegrad zu den Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes gem. Paragraf 40 SGB XI. Für diese Maßnahmen zahlen Pflegekassen auf Antrag einen Zuschuss von 4.000 Euro. Je nach Modell und notwendigen Umbauarbeiten ist die Seniorenwanne somit quasi „kostenlos“.

Erleichterung der Pflege: Schlussendlich erleichtert die Sitzbadewanne auch die Pflege durch einen ambulanten Pflegedienst. Pflegekräfte können so leichter und besser die Körperpflege durchführen, ohne für den Pflegebedürftigen schmerzhafte oder unangenehme Bewegungen, da das Körpergewicht vom Sitz getragen wird.

Verzicht auf zusätzliche Hilfsmittel möglich: Durch die besondere Konstruktion und stabile Sitzposition kann der Betroffene auf weitere Hilfsmittel wie einem Badewannenlift oder einen mobilen Badewannensitz verzichten.

Im Ergebnis gestatten die genannten Vorteile mobilitätseingeschränkten oder pflegebedürftigen Menschen ihre Selbstständigkeit beizubehalten und gewährleisten so ein weiterhin hohes Maß an Lebensqualität.

Kontakt & Terminvereinbarung mit Schnelles Deutschland GmbH

SchnellesBad Deutschland ist ein deutschlandweit tätiger Fachbetrieb für eine alters- und behindertengerechte Badsanierung. Wünschen Sie den Einbau einer solchen Badewanne oder sonstige barrierereduzierende Umbaumaßnahmen im Badezimmer? Haben Sie weitere Fragen oder wünschen eine Beratung? Dann finden Sie hier unsere Kontaktmöglichkeiten. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Sie möchten Ihr Bad sanieren?

Lassen Sie sich jetzt kostenlos von uns beraten!


Beratungstermin vereinbaren

Kostenlose Telefonberatung

Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns an!

  • 05231 3042000