Badsanierung ist Vertrauenssache!

Wir sind Ihr Spezialist für’s Badezimmer​

Ihre Vorteile bei SchnellesBad

Individuelle Beratung

Gemeinsam entwickeln wir für Sie die ideale, stets individuelle und auf Ihre Bedürfnisse angepasste Lösung!

Sicher & bequem bezahlen

Wir sprechen mit Ihnen im Rahmen der Auftragserteilung über das Thema “Bezahlen” und bieten hierzu verschiedene Möglichkeiten an.

Unser Serviceversprechen

Wir möchten, dass Sie mit uns und unserer Dienstleistung, aber natürlich auch mit Ihrem neuen Bad zufrieden sind. Dafür geben wir unser Versprechen!

Zügige Umsetzung

Unser Ziel ist es, dass zwischen telefonischer Beratung, Besichtigungstermin und Beginn der Badsanierung nur wenige Tage liegen.

Faire Preise

Profitieren Sie bei den Baumaterialien und dem Sanitärbedarf von Großhandelspreisen, die wir mit unseren Lieferanten vereinbaren.

Deutschlandweit im Einsatz

Unser Firmenname ist Programm: Wir kümmern uns um Ihr Bad, ganz gleich ob Sie im Norden, Süden, Osten oder Westen wohnen.

Badumbau mit SchnellesBad – einfach erklärt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

Lassen Sie sich den Badumbau fördern

Es gibt eine Vielzahl an Institutionen und Fördermöglichkeiten, mit denen sich die Kosten für eine Badsanierung bezuschussen und fördern lassen. Deren Förderinstrumente setzen sich sowohl aus Zuschüssen und Kostenübernahmen sowie Förderkrediten und Beratungsdienstleistungen zusammen. KfW und Pflegekassen zahlen dabei Zuschüsse direkt an den Antragsteller aus. Eine Kostenübernahme bedeutet, dass Anschaffungskosten durch Dritte übernommen werden und z. B. das Sanitätshaus direkt mit der Krankenkasse des Versicherten abrechnet.

Wir stehen Ihnen beratend zur Seite

vorsorgevollmacht

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung gehören zu den Dokumenten, mit denen z. B grundlegende Dinge wie Pflege oder Betreuung geregelt werden können.

Mehr lesen

Badezimmer mit Badewanne

Bad- und Sanitär Fachbetrieb – Welche Voraussetzungen sollen die Mitarbeiter erfüllen?

Wer sich ein neues Badezimmer wünscht und / oder sich für eine alters- und pflegegerechte Badsanierung entscheidet, hat selbstverständlich den Anspruch, dass die Montage und …

Mehr lesen

barrierefrei bauen

Barrierefrei Bauen – Was gilt es zu beachten?

Barrierefrei Bauen, um anschließend barrierefrei Wohnen zu können, hat gegenüber dem Kauf und / oder Renovierung einer Wohnung viele Vorteile. Erfahren Sie in diesem Beitrag alles Wichtige rund um das Thema „Barrierefrei Bauen“

Mehr lesen

Senden Sie uns jetzt eine kostenlose und unverbindliche Anfrage

Oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

  • Anfrage
  • Für Wen
  • Wohnungsituation
  • Pflegegrad
  • Zuschüsse
  • Persönliches Angebot

Was soll umgebaut werden?

Für wen ist der Umbau geplant?

Wohnsituation

In welcher Wohnsituation befinden Sie sich?

Stockwerk

In welchem Stockwerk soll der Umbau erfolgen?

Umbauort

PLZ

Wohnort

Pflegegrad

Liegt bereits ein Pflegegrad vor?

Zuschüsse

Wünschen Sie, dass wir Sie bei möglichen Zuschüssen unterstützen?

Kontaktdaten für persönliches Angebot und Kontaktaufnahme

Vorname

Nachname

Telefonnummer

E-Mail-Adresse

Optionale Mitteilung oder Kommentare

Mit dem Klicken auf "Versenden" stimme ich den Datenschutzhinweisen sowie der Verarbeitung meiner Daten zu Auftragszwecken und der Kontaktaufnahme per E-Mail und Telefon zu. Ein Widerruf ist jederzeit formlos möglich.

Häufig gestellte Fragen zur Badsanierung und Badrenovierung

Ja, das können Sie. Um den Badumbau behindertengerecht, alters- und pflegegerecht sowie gleichzeitig kostengünstig durchzuführen, sind im Vorfeld ein paar Dinge zu beachten. Wenn nicht bereits vorliegend, sollten Sie vor der Badsanierung einen Pflegegrad beantragen. Menschen mit Pflegegrad haben Anspruch auf den Pflegekassenzuschuss in Höhe von 4.000 Euro. Dieser wiederum kann für so genannte wohnumfeldverbessernde Maßnahmen, zu denen auch der Umbau Wanne zur Dusche oder der Umbau zur Sitzbadewanne mit Tür gehören, verwendet werden. Überdies stellen Banken, allen voran die KfW sowie Förderbanken als auch Kommunen, weitere Fördermittel zur Verfügung und fördern dadurch alters- und pflegegerechten Wohnraum bzw. eine alters- und pflegegerechte Badrenovierung.

Durch diese verschiedenen Fördermöglichkeiten gestaltet sich der Umbau der Badewanne kostengünstig und in vielen Fällen sogar zuzahlungsfrei. Sonderwünsche setzen Bad-Fachbetriebe, so wie wir von SchnellesBad Deutschland, gerne auch gegen eine kleine Zuzahlung um. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Wir von SchnellesBad Deutschland haben uns zur Maxime gemacht, den Badumbau, d. h. den Umbau der Badewanne zur Dusche in nur 8 Stunden durchzuführen, sodass Sie am nächsten Tag, nach dem Aushärten von Kleber und Silikon, Ihre neue Dusche benutzen können. Damit dies gelingt, planen wir im Vorfeld die Badrenovierung mit Ihnen sorgfältig und bringen zum vereinbarten Umbautermin alle notwendigen Baumaterialien und Werkzeuge mit, die wir benötigen. Selbstverständlich entsorgen wir auch allen anfallenden Bauschutt und hinterlassen Ihr Badezimmer besenrein.

Wenn die Toilette zu niedrig und das Hinsetzen und Aufstehen nur noch unter Schmerzen möglich ist, wird es Zeit, die alte Toilette im Rahmen einer Badrenovierung zu ersetzen.

Die Lösung lautet hier: Erhöhtes und ggf. spülrandloses WC, Rückenstütze und bei Bedarf Stütz- und Haltegriffe. Ein erhöhtes WC und eine Rückenstütze stabilisieren die Sitzposition und ermöglichen schmerzfreies Hinsetzen und Aufstehen. Zusätzliche Halte- und Stützklappgriffe sorgen für weitere Sicherheit. Diese Sanitärgegenstände sind übrigens auch durch den Pflegekassenzuschuss förderfähig, wodurch der Badumbau behindertengerecht und gleichzeitig kostengünstig möglich ist. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Ja, rutschfeste Fliesen gibt es und sie sind oftmals wichtiger Bestandteil einer Badsanierung. Rutschfeste Fliesen, auch als Anti Rutsch Fliesen bezeichnet, gibt es in verschiedenen Rutschfestigkeits- und Abriebklassen.

Während beispielsweise im Schwimmbad durch permanente Feuchtigkeit und starke Beanspruchung die höchsten Schutzklassen notwendig und auch vorgeschrieben sind, eignen sich für alters- und pflegegerecht sanierte Badezimmer rutschfeste Fliesen ab der Rutschfestigkeitsklasse 11 (erhöhter Haftreibwert) und der Abriebklasse 2. Selbstverständlich führen wir von SchnellesBad Deutschland eine große Auswahl solcher rutschfesten Fliesen, auf Wunsch natürlich auch in höheren Schutzklassen.