Allgemein

Badmonteur, Sanitärinstallateur und Co

badmonteur

Bad- und Sanitär Fachbetrieb – Welche Voraussetzungen müssen / sollen die Mitarbeiter erfüllen und was genau ist eigentlich ein Badmonteur bzw. Badinstallateur?

Wer sich ein neues Badezimmer wünscht und / oder sich für eine alters- und pflegegerechte Badsanierung entscheidet, hat selbstverständlich den Anspruch, dass die Montage und Installation der Sanitäreinrichtung sowie alle anderen Arbeiten fachgerecht und von Profis durchgeführt werden. Bei einer solchen Badsanierung fallen in der Regel verschiedene Arbeiten an. Dabei gehen immer mehr Badunternehmen dazu über, die verschiedenen Arbeiten aus einer Hand anzubieten. Die Rede ist hierbei vom Badmonteur oder Sanitärinstallateur. Dies erspart nicht nur Zeit und Kosten, sondern hat zwei entscheidende Vorteile. Verschiedene Bad- und Sanitärfachbetriebe müssen sich nicht untereinander abstimmen und koordinieren, wodurch Reibungsverluste vermieden werden und eine effiziente Projektabwicklung gewährleistet ist. Umgekehrt bedeutet dies, dass Kunden etwaige Reklamationen direkt an ein Unternehmen richten können, ohne dass zunächst geklärt werden muss, wer bestimmte Mängel zu vertreten hat.

Aufgrund dessen, arbeiten in modernen Badfachbetrieben auch Mitarbeiter mit verschiedenen Ausbildungen aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Allerdings gibt es hierbei auch Überschneidungen. Berufsbezeichnungen werden dabei sehr unterschiedlich verwendet. Wirft man einen Blick in verschiedene Stellengesuche, so ist dort z. B. von Badmonteur, Badinstallateur, Sanitärinstallateur, Monteur für Sanitär und Heizungstechnik oder Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d) zu lesen.

Mit diesem Beitrag möchten wir nachfolgend tiefere Einblicke in unsere Arbeit und unser Unternehmen geben und über die Qualifikationen aufklären.

badmonteur

Was ist ein Badmonteur bzw. Badinstallateur?

Wird in einer Stellenanzeige nach einem Badmonteur bzw. Badinstallateur gesucht, ist damit meist der Allrounder gemeint. Gesucht wird eine Person, die möglichst alle anfallenden Arbeiten erledigen kann. Da ein Handwerker aber nicht alle denkbaren Aufgaben bei der Badsanierung gleich gut ausführen kann, kann es demzufolge des klassischen Badmonteur bzw. Badinstallateur nicht geben. Häufig ist deswegen mit diesen Bezeichnungen gemeint, dass diejenige Person möglichst einen zur Badsanierung passenden Beruf erlernt hat und durch die Berufspraxis weitere Aufgaben beherrscht.

Insofern gelten die Bezeichnungen Badmonteure und Badinstallateure als Oberbegriffe für eine Vielzahl an möglichen Handwerksberufen, die zur Badsanierung befähigen.

Welche Berufsgruppen kommen für die Tätigkeit als Badmonteur bzw. Badinstallateur in Frage?

Sanitärinstallateur

Geht es rein um die Installation von Dusche, Waschbecken, Badewanne, WC oder Urinal, wird meist sofort an den Sanitärinstallateur, Monteur für Sanitär und Heizungstechnik oder den Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gedacht. Letzteres ist (Stand 2020) die offizielle Bezeichnung des Ausbildungsberufs. In diesem 3,5 jährigen Ausbildungsberuf lernen Ausbildende Alles über die Wasserversorgung des Badezimmers sowie über die ordnungsgemäße Montage von sanitären Einrichtungsgegenständen. Das Anschließen vom neuen barrierefreien WC oder der bodengleichen Dusche wären Aufgaben eines Sanitärinstallateurs bzw. eines Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Fliesenleger, Trockenbaumonteur, Maurer

Müssen bzw. sollen der alte Fliesenspiegel oder Bodenfliesen entfernt und neue Fliesen verlegt werden, ist dies die klassische Aufgabe eines Fliesenlegers. Aber auch das Aufbringen einer Anti-Rutsch-Beschichtung auf Bodenfliesen oder den Wannenboden oder Ausbesserungsarbeiten an vorhandenen Fliesen fallen in den Aufgabenbereich des Fliesenlegers.

Sollen oder müssen Wände versetzt oder entfernt werden, damit z. B. künftig eine Sitzbadewanne Platz findet oder soll der Raum neu aufgeteilt werden, ist der Trockenbaumonteur bzw. Maurer gefragt.

Elektrik, Wand- und Deckenverkleidung

Je nachdem ob Teile der Wand und der Decke im Badezimmer tapeziert, mit Holz vertäfelt oder gestrichen sind, wären dies Aufgaben eines Malers- und Lackierers, eines Tischlers oder eines Raumausstatters. Oder sogar von allen drei Berufsgruppen.

Das Versetzen von Steckdosen oder Verlegen von neuen Stromkabeln sind wiederum typische Tätigkeiten für einen Elektriker.

Wie erfolgt die Auswahl der Mitarbeiter bei SchnellesBad Deutschland?

Gute Handwerker können zwar vieles, aber nicht alles. Deswegen erfolgt die Auswahl der Mitarbeiter bzw. Zusammenstellung der Montageteams bei SchnellesBad Deutschland stets projektbezogen.

Für jede dieser Tätigkeiten haben wir in unserem Unternehmen mindestens einen Spezialisten und Generalisten. Spezialist bedeutet, der Mitarbeiter hat den jeweiligen Beruf erlernt und arbeitet in diesem. Generalist heißt, dass es zwischen vielen Aufgaben Überschneidungen gibt. Ein Tischler beispielsweise, der gelernt hat, Holz zu vermessen, zuzuschneiden und zu verschrauben, ist auch in der Lage Gipsplatten zum Verkleiden der Badewanne zu verarbeiten. Bei größeren Projekten erhalten daher unsere Trockenbaumonteure Unterstützung von ihren Kollegen.

Auch der Zuschnitt von Acrylplatten zum Verkleiden der Wände fällt streng genommen in den Aufgabenbereich unserer Raumausstatter. Bei Bedarf erhalten diese jedoch auch hier Unterstützung von ihren mit Schneidewerkzeug erfahrenen Kollegen.

Wie gehen wir bei der Badsanierung vor?

Damit wir diesen Gegebenheiten Rechnung tragen können und stets die „richtigen“ Mitarbeiter dem Projektteam angehören, erfolgt stets vor Baubeginn eine Projektbegutachtung.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber besprechen wir bevorstehenden Arbeiten und planen die einzelnen Arbeitsschritte. Erklärt der Auftraggeber beispielsweise, dass er die Wände selbst tapezieren möchte, benötigt das Projektteam nicht unbedingt einen Raumausstatter. Sollen hingegen sämtliche Wände über dem Fliesenspiegel und die Wände mit Holz verkleidet werden, ist ein „Holzfachmann“ an Bord und kümmert sich fachmännisch um die Holzverkleidung.

Soll oder muss es mit der Badsanierung schnell gehen, unterstützen qualifizierte Mitarbeiter unsere Experten durch Zuarbeiten.

So hat jeder unserer Mitarbeiter seinen eigenen Aufgaben- und Verantwortungsbereich. Durch direkte und unmittelbare Kommunikation innerhalb des Projektteams und durch Koordination durch den jeweiligen Vorarbeiter gewährleistet unser Unternehmen eine effiziente Projektabwicklung.

Durch Schulungen und regelmäßige Fortbildungen stellen wir zudem sicher, dass unsere Mitarbeiter stets über neue Baumaterialen und Verarbeitungsmethoden informiert sind.

Badneubau und Badsanierung mit SchnellesBad Deutschland

Ob Badneubau, alters- und pflegegerechte Badsanierung oder Badmodernisierung aus ästhetischen Gründen? Wir von SchnellesBad Deutschland kümmern uns gerne um ihr Badezimmer. Unsere Handwerker und Monteure sind deutschlandweit im Einsatz. Haben Sie Fragen zu uns oder unserem Unternehmen? Wünschen Sie eine Beratung oder möchten einen Termin mit uns vereinbaren? Dann finden Sie hier unsere Kontaktmöglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.