Pflegehinweise

Reinigungsempfehlung für Antirutschbeschichtung

Reinigungsempfehlung Anti-Rutsch Beschichtung

Reinigungsempfehlung Anti-Rutsch Beschichtung

Die Anti-Rutsch Beschichtung sorgt dafür, dass sowohl der Boden das Bades als auch der Dusch- und Badewannenboden sicher und rutschfest sind. Dadurch wird die Gefahr des Stürzens gesenkt. Pflegebedürftige Menschen und / oder jene, die an Alterserkrankungen oder Alterserscheinungen leiden, können so wieder guten Gewissens ihr geliebtes Bad oder genießen. Doch wie alle anderen Räumlichkeiten auch, muss das Bad in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Dabei hilft unsere Reinigungsempfehlung für die aufgetragene Anti-Rutsch Beschichtung. Übrigens: Das Auftragen einer Anti-Rutsch Beschichtung z. B. im Rahmen einer alters- und pflegegerechten Badsanierung bezuschussen die Pflegekassen. Gleichzeitig gehört dies zu den Dienstleistungen, die wir von SchnellesBad Deutschland anbieten. Haben Sie Fragen hierzu? Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

Wichtiger Hinweis vorab: Wir empfehlen, eine neue Beschichtung frühestens eine Woche nach dem Auftrag mechanisch zu reinigen! So lange benötigt die Anti-Rutsch, um komplett durchzutrocknen.

Reinigungsempfehlung Anti-Rutsch Beschichtung: Die einzelnen Punkte

Nachfolgend haben wir einige Reinigungstipps zusammengefasst.

Tipp 1

Wir bitten darum, bei allen zu verwendeten Reinigern den Verarbeitungshinweise zu beachten! Die Reiniger dürfen keine abrasiven Wirkstoffe haben. Abrasiv bedeutet, dass von dem Reinigungsmittel keine schleifende bzw. abreibende Wirkung ausgehen darf. Dies wäre kontraproduktiv und die Anti-Rutsch Beschichtung würde dadurch sehr schnell an Wirkung verlieren.

Tipp 2

Die Reinigungsflüssigkeit bringen Sie am besten mit einer weichen Bürste auf. Wir empfehlen die Verwendung einer Nylonbürste mit einer Bürstenlänge von mindestens 2,5 cm.

Bürsten Sie dabei in kreisförmigen Bewegungen und spülen anschließend mit klarem Wasser nach. Klares Wasser neutralisiert und beseitigt Reinigungsrückstände.

Tipp 3

Mit einem Gummiabzieher mit transparenter oder weißer Gummilippe ziehen Sie das Restwasser zum Ablauf. Auch Kalklöser wenden Sie in gleicher Art an.

Tipp 4

Auch eine maschinelle Reinigung ist selbstverständlich möglich. Hierzu setzen Sie bitte KEINE Tellermaschinen ein!

Den Anpressdruck Ihrer Bürstenwalzmaschine wählen Sie bitte behutsam. Bitte verzichten Sie auf den Einsatz von Stahlbürste. Diese zerkratzen nicht nur die Keramik von Dusche oder Badewanne sondern zerstören die Anti-Rutsch Beschichtung.

Tipp 5

Im Allgemeinen ist die Beschichtung resistent gegen Desinfektionsmittel. Um also in regelmäßigen Abständen gegen Bakterien und andere Keime vorzugehen, ist der behutsame Einsatz eines Desinfektionsmittels ratsam.

Beachten Sie aber unbedingt die jeweilige Verarbeitungsanleitung!

Setzen Sie diese Mittel nicht pur ein und achten Sie darauf, dass die Einwirkzeit nicht länger, als vom Hersteller empfohlen ist!

Tipp 6

Nach jedem Reinigungsgang, ganz gleich ob mit einem handelsüblichen Reinigungsmittel, mechanisch oder mit einem Desinfektionsmittel empfehlen wir die anschließende Neutralisierun mit kaltem, klarem Wasser.

 PDF Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.