Allgemein

Badsanierung Ablauf – Projekt – Arbeitsschritte

Badsanierung Ablauf & Projekt

Badsanierung Ablauf - Projekte - Arbeitsschritte

Wie läuft eine Badsanierung ab und welche Arbeitsschritte sind erforderlich?

Neben den Kosten einer Badsanierung und möglichen Zuschüssen bzw. einer Finanzierung, fragen sich viele Interessenten, wie der Ablauf einer Badsanierung aussieht bzw. ein altersgerechter Badumbau von Wanne zur Dusche abläuft. Die einzelnen Punkte zum Thema „Badsanierung Ablauf“ und "Badsanierung Projekt" fassen wir nachfolgend zusammen.

Vorab ist zu sagen, dass ein altersgerechter Badumbau, egal wo dieser stattfindet, immer nach dem gleichen Schema ablaufen sollte. Auch sind Übergänge zwischen den einzelnen Schritten des Projektes fließend. Oder es fallen einzelne Punkte weg.

Badsanierung Ablauf & Projekt
Badsanierung Ablauf & Projekt

Erster Punkt: Entscheidung für die Badsanierung

Die Entscheidung für den Badumbau erfolgt entweder freiwillig oder ergibt sich zwangsläufig, wenn z. B. gerade noch so aufgrund rutschiger Fliesen ein Sturz verhindert werden konnte. Aber auch sonstige Alterserkrankungen oder Pflegebedürftigkeit können einen Badumbau unumgänglich machen. Dies führt schließlich zur Entscheidung, das Bad altersgerecht umzubauen.

Zweiter Punkt: Inspiration und Informationsbeschaffung

Der zweite Punkt im Badsanierung Ablauf ist schließlich die Inspiration und Informationsbeschaffung. Welcher Badsanierungsbetrieb ist seriös, wer kommt für die anfallenden Badumbau Arbeiten in Frage? Welche Firma kann Referenzen vorweisen? Welche Erfahrungen haben ggf. Freunde oder Bekannte mit dem in Frage kommenden Badunternehmen? Gibt es eine Badausstellung, Kataloge, 3-D Visualisierungen, Bildmaterial von bisherigen Badsanierungsprojekten?  Oder habe ich sogar die Möglichkeit, abgeschlossene Badmodernisierungen zu besichtigen? Ist hier schließlich eine Vorauswahl an möglichen Materialien und in Frage kommenden Unternehmen getroffen, erfolgt die Terminvereinbarung für einer erste unverbindliche Objektbesichtigung

Dritter Punkt: Terminvereinbarung

Unsere deutschlandweit mobilen Monteure von SchnellesBad Deutschland nehmen auch gerne ihr umzubauendes Bad in Augenschein. Anschließend unterbreiten wir einen Kostenvoranschlag bzw. ein Angebot. Zwecks Terminvereinbarung bitten wir um eine E-Mail, einen Anruf oder Mitteilung über unser Kontaktformular. Unsere Servicemitarbeiterinnen und -mitarbeiter beantworten gerne auch erste Fragen und informieren über den weiteren Badsanierungsablauf.

Vierter Punkt: Objektbesichtigung und Bestandsaufnahme

Konnte ein gemeinsamer Termin festgelegt werden, erscheinen unsere Kollegen zum vereinbarten Zeitpunkt und nehmen das umzubauende Bad in Augenschein. Ziel dieser Objektbesichtigung ist es einen Überblick über die notwendigen Arbeiten inkl. Zeitaufwand zu bekommen. Hier sind Sie als möglicher Auftraggeber gefragt. Sie teilen uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. Unsere Monteure von SchnellesBad Deutschland beraten Sie, ob der gewünschte alters- bzw. pflegegerechte Badumbau in der gewünschten Form grundsätzlich machbar ist. Hierzu gehört auch, in Frage kommende Materialien wie rutschfeste Fliesen und Wandbeläge, verschiedene Badewannen und Duschen inkl. Einstiegshilfen etc. vorzustellen. Steht als Ziel fest, wie das Bad nach der Badsanierung aussehen soll, müssen unsere Kollegen für den Kostenvoranschlag noch Informationen über die Größe des Bades, die Bausubstanz und ggf. baurechtliche Vorschriften zusammentragen.

Unser Tipp: Halten Sie diese Informationen (Baupläne, Bauvorschriften etc.) für den gemeinsamen Besichtigungstermin bereit. Auch Bilder von Referenz Badsanierungen, eine von Ihnen getroffene Vorauswahl an Materialien, alte Rechnungen etc. vereinfachen unseren Mitarbeitern die Beratung, sodass der Termin nicht länger als notwendig dauert.

Fünfter Punkt: Erstellung Kostenvoranschlag / Angebot

Mit diesen Daten und Informationen machen wir uns im nächsten Schritt an die Arbeit. Wir setzen für Sie ein eigenes Projekt auf und entwickeln einen genauen Ablaufplan für die Badsanierung. Unser Kostenvoranschlag / Angebot enthät Informationen zum zeitlichen Ablauf, ggf. zu Lieferzeiten von einzelnen Materialien, zu den Materialkosten sowie dem Zeitaufwand umgerechnet in Kosten, den unsere Montageteams von SchnellesBad Deutschland für die Projektdurchführung benötigen.

Dieses Angebot schicken wir Ihnen schriftlich, per E-Mail oder Fax zu. Fragen hierzu beantworten gerne unsere Kollegen des Kundenservice.

Sechster Punkt: Beantragung von Zuschüssen / Finanzierung

Wir von SchnellesBad Deutschland sind auf den barrierearmen Umbau von Wanne zur Dusche oder die Wanne über Wanne spezialisiert. Kranken- bzw. Pflegekassen bezuschussen einen barrierearmen Badumbau im Rahmen einer alters- bzw. pflegegerechten Badsanierung wird bei vorliegendem Pflegegrad. Auch die KfW stellt Fördermittel in Form von Zuschüssen und Förderkrediten zur Verfügung. Die Antragsstellung erfolgt in beiden Fällen grundsätzlich vor der eigentlichen Durchführung . Dadurch wird gleichzeitig im eigenen Interesse auch sichergestellt, ob und wenn ja ggf. zu welchen Bedingungen die finanzielle Förderung gewährt wird.

Siebter Punkt: Klärung offener Fragen und Detailbesprechung

Nach der grundsätzlichen Einigung und ggf. Beantragung von Zuschüssen oder Förderkrediten, beantworten wir vor dem Baubeginn selbstverständlich noch offene Fragen (dies kann auch nach Punkt sieben erfolgen). Ebenfalls stimmen wir jetzt mit Ihnen den zeitlichen Rahmen und den Beginn der Badsanierung ab. Wir raten jedoch bei der Beantragung von Zuschüssen unbedingt die Zusage abzuwarten, um ggf. bestimmte Auflagen erfüllen zu können oder für die Antragsbearbeitung ggf. noch benötigte Informationen nachzuliefern.

Achter Punkt: Durchführung des Badsanierung Projektes

Bis hierin haben sich die Arbeiten auf dem Papier abgespielt, ohne dass wir eine Fliese vom Badboden gelöst oder die alte Badewanne demontiert haben. Im achten und letzten Arbeitsschritt erfolgt die eigentliche Projektumsetzung. SchnellesBad Deutschland erscheint zum gewünschten Beginn der Badsanierung mit einem kompetenten Handwerkerteam. Wir haben, sofern dies möglich ist, alle Baumaterialien und selbstverständlich Werkzeuge und Maschinen mit an Bord und beginnen mit dem fachgerechten Badumbau. Durch mehr als 1.000 Projekte, die wir jährlich erfolgreich meisten, können wir sehr gut abschätzen, wie viele Handwerker Kollegen wir für die notwendigen Arbeiten benötigen. Dann stellen wir das Team so zusammen, dass wir einen Großteil bzw. die kompletten Arbeiten in der Regel innerhalb eines Arbeitstages schaffen.

Wie kann ich mir den Badsanierung Ablauf im Detail vorstellen?

Der genaue Ablauf einer Badsanierung hängt stets vom Auftrag und den örtlichen Gegebenheiten ab. Daher führen wir nachfolgend nur grundsätzliche Arbeitsschritte als Ablauf auf. Wir möchten dabei einen Eindruck vermitteln, wie wir von SchnellesBad Deutschland vorgehen:

Badsanierung im Detail
Badsanierung Ablauf & Projekt

Erster Schritt: Entkernung und Demontage

Der erste Arbeitsschritt ist immer die Entkernung und Demontage der bisherigen Badeinrichtung. Diese Arbeiten inkl. Abtransport des entstehenden Bauschuttes sind im Preis inbegriffen. D. h.  der Auftraggeber muss nicht selbst Hand anlegen oder sich um die Entsorgung kümmern. Der Kunde soll sich so schnell wie möglich wieder in seinem sanierten Bad wohlfühlen, ohne sich jegliche Gedanken machen zu müssen. Unsere Montageteams entfernen die alten Fliesen, Laminat, Teppich, Tapeten oder Holzvertäfelungen und bereiten die Untergründe für das Verlegen der neuen Materialien vor. Anschließend demontieren wir die zu ersetzende Sanitärtechnik (Duschkabine, WC, Badewanne, Waschbecken oder BD). Dann verladen wir diese zum Abtransport auf unsere LKW. Sind Wasserrohre, Anschlüsse oder Elektrokabel veraltet und müssen ersetzt werden, geschieht dies entweder durch unsere Mitarbeiter oder einen von uns beauftragten Partnerbetrieb.

Den Abschluss der Entkernung bildet die Versiegelung von Bohrlöchern oder Hohlräumen bzw. die Glättung von Böden und Wänden.

Zweiter Schritt: Der Badumbau

Wir sanieren nicht nur das bisherige Bad oder bauen dieses alters- und pflegegerecht um, sondern erweitern dieses auf Kundenwunsch auch. Dabei verlegen und versetzen wir z. B. Anschlüsse für eine neue Sauna oder reißen Trennwände ein. Insofern die Bausubstanz verändert wird, erfolgen diese Badumbauarbeiten entweder parallel zur Entkernung oder im Anschluss daran, zumal die Übergänge hier ebenfalls fließend sind. Zu errichtende Zwischenwände oder Sockel, um das Bad neu zu strukturieren, erledigen wir ebenso in diesem Arbeitsabschnitt.

Dritter Schritt: Das Verlegen der Elektrik

Werden in dem neuen Bad Lichtschalter oder Steckdosen ergänzt oder versetzt oder soll mit einem Beleuchtungskonzept eine besondere Wohlfühloase geschaffen werden oder müssen veraltete Elektroleitungen entfernt werden, werden diese nun erneuert.

Vierter Schritt: Die Wasserversorgung

Nach Abschluss möglicher Elektroarbeiten, kümmern wir uns um die Wasserversorgung. Alte und ggf. kaputte Anschlüsse tauschen wir gegen neue aus. Sollen Badewanne, Dusche, Waschtisch oder Waschbecken neu angeordnet werden, versetzen wir ggf. die Anschlüsse oder kürzen Leitungen.

 Fünfter Schritt: Die Heiztechnik

Sollen Heizkörper ausgetauscht bzw. erneuert werden eine Fußbodenheizung installiert werden, geschieht dies in diesem Arbeitsschritt. Verfügt die Immobilie über keine Zentralheizung müssen ggf. auch der Durchlauferhitzer oder Wasserboiler für Warm-Wasser im Badezimmer neu installiert bzw. aufgestellt werden.

Hinweis: Die Schritte 3-5 können auch zeitgleich parallel durchgeführt werden, je nachdem wir sich das Badsanierungsprojekt gestaltet und ob dies der Ablauf anhand der Planung vorsieht.

Sechster Schritt: Boden & Wände & Decken

Sind die Arbeiten zur Wasserversorgung, Elektrik und Heiztechnik abgeschlossen, verlegen wir rutschfeste Fliesen oder beschichten die vorhanden mit einer Anti-Rutsch Beschichtung. Es folgen der Zuschnitt und das Montieren der Bad Wandverkleidungen.

Siebter Schritt: Die Einrichtung der neuen Sanitärtechnik

Schließlich installieren wir die neue Duschkabine ggf. mit Einstiegshilfe oder die Wanne in der Wanne, Haltegriffe, Rutschhemmungen oder neue Waschbecken oder WCs. Das neue sanierte Bad bekommt so sein fertiges Gesicht. Nach dem wir alle  Anschlüsse überprüft und kontrolliert haben, folgen letzte Feinarbeiten wie das Abdichten der Fugen mit wasserfester Silikonmasse, die Montage von Steckdosen, Glühbirnen etc.

Achter Schritt: Die Projektabnahme

Zum Schluss entfernen wir alle Baureste und säubern das neue Bad besenrein. Wir überprüfen nochmals alle Funktionen des neuen Bades und bitten Sie schließlich um die Projektabnahme. Dabei erläutere unsere Monteure nochmals die durchgeführten Arbeitsschritte und Sie bestätigen uns, dass wir dies zu Ihrer Zufriedenheit getan haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.